info@uplift.com +44 (0) 800 123 4567 No.1 Abbey Road London W1 ECH UK
FotografieInspiration

Wie du schnell die besten Fotolocations findest

Von in Fotografie, Inspiration

Du brauchst dringend neue Fotolocations in deiner Nähe oder planst ein Fotoshoot an deinem Reiseziel? Wir schaffen Abhilfe und zeigen dir wie du im Nullkommanichts die besten Foto-Orte findest. Überall.

Das kennst du doch auch: Es ist Wochenende, der Akku deiner Kamera ist voll, die Speicherkarte leer und die Schuhe hast du auch schon an.  Eine gute Fotoidee nach der anderen schießt dir durch den Kopf.

Die Fotosession kann also starten. Aber wo?

Unzählige male war ich genau an diesem Punkt. Manchmal bin ich auf gut Glück losgezogen und habe eine gute Fotolocation entdeckt. Manchmal bin ich nach einer halben Stunde ohne ein einziges Bild zurückgekommen.Einige Male bin ich garnicht erst losgezogen. 

Dabei ist es ganz leicht viele gute Fotolocations zu finden.

Und damit meine ich natürlich nicht Fotospots wie den Eifelturm oder die Polarlichter 😉 sondern spannende Orte und Fotospots in deiner Nähe.

Was du in diesem Artikel lernst:

  • Wie du überall gute Fotolocations findest
  • Wie du die besten Spots im Voraus entdecken kannst
  • Wie du unterwegs spontan nach Fotoorten suchen kannst

Fotolocations finden

Fotospots finden mit Flickr

Die Fotocommunity Flickr kennen wir schon lange und haben uns sicher das ein oder andere mal dort inspirieren lassen. Aber habt ihr auch gewusst dass Flickr eine Fotokarte hat, mit welcher man ganz einfach Fotoloactions an jedem beliebigen Ort suchen kann?

Dazu geht Ihr einfach zur FlickrMap (https://www.flickr.com/map/) und gebt dort in der Zeile „Auf Karte suchen“ den Ort ein. Nun könnt Ihr die Suche sogar mit Filtern weiter eingrenzen. Ihr könnt nach Bildfarbe, Format, Aufnahmedatum oder aber ganz einfach nach weiteren Tags filtern. Eine kleine Karte neben dem Foto zeigt euch die genauen Koordinaten an.

Flickr zählt mittlerweile mehr als 120 Millionen Nutzer weltweit. Die Chance auch in kleineren Orten gute Locations zu finden ist hier meiner Erfahrung nach recht hoch. Bei größeren Städten habt ihr meist schon nach einer Minute einen wirklich spannenden Fotospot gefunden.

fotolocations mit flickr finden

Fotolocation-Suche mit ShotHotSpot

Der Service ShotHotSpot funktioniert letztendlich genauso wie die Flickr Karte. Auf http://www.shothotspot.com/ könnt Ihr einen Ort eingeben und bekommt anschließend auf einer Karte Stecknadeln mit Fotos angezeigt.

Über einen Filter lässt sich eine genauere Auswahl treffen wie zum Beispiel Water, Urban, Architecture ,People oder Sunset. Offizielle Orte wie Seen oder Sehenswürdigkeiten werden ebenfalls angezeigt.

Der Service kann von jedem kostenlos genutzt werden und auch das erstellen von eigenen Fotolocations funktioniert ganz easy. Obwohl es sich bei ShotHotSpot um einen englischen Service handelt haben wir dort auch in Deutschland schon den ein oder anderen „Geheimtipp“ entdeckt.

Sightmap: Gute Spots entdecken mit Google Maps

Wusstet Ihr das man bei Google Maps individualisierte Karten für sich erstellen kann? Ja, das geht.

Unter dem Motto „Discovery beautiful places“ hat sich das der Erfinder von Sightsmap zu Nutze gemacht und eine interaktive Karte für Fotolocations erstellt. Die Heatmap zeigt euch an wo auf der Welt die meisten Fotos gemacht werden. Je heller der Fleck auf der Landkarte, desto höher die Anzahl an geknipsten Fotos.

Hier gehts zu Sightmap.

Auch hier gebt ihr einfach einen Ort ein und schon seht ihr die Orte an denen vermehrt fotografiert wird. Bei Sightmap gebe ich gerne einen „Startort“ ein und dann suche ich die ganze umliegende Umgebung ab. Oft findet man auch abseits vom Getümmel noch einen guten Spot.

Fotolocations mit Facbook finden

Auf Facebook gibt es die verschiedensten Möglichkeiten wie ihr gute Fotolocations ausfindig machen könnt. Hier einige Vorschläge.

  • Sucht nach Gruppen die das Wort Fotolocation enthalten und kombiniert es mit einem Land oder einer Stadt zB „Fotolocations Köln“
  • Alternativ versucht es mit „Insider“ Gruppen, „Lost Places“, oder „Fototreff“ und fragt einfach konkret nach Fotospots
  • Gebt den Namen einer Region (eines Ortes, eines Berges, eines Pfades, einer Promenade, …) ein und klickt anschließend auf den Reiter „Fotos“

Vielleicht fallen euch noch mehr Möglichkeiten oder Suchbegriffe ein? Dann postet es doch in die Kommentare 🙂

Instagram – Nicht nur unterwegs unschlagbar

Egal ob zuhause oder unterwegs – Instagram ist mittlerweile mitunter meine Lieblingsapp was das auffinden von Fotospots angeht.

Mit mehr als 500 Millionen aktiven Nutzer weltweit und nahezu 100 Millionen Posts pro Tag findet man bei Instagram nicht nur die beliebten Touristenspots. Jedes kleine Dorf, jeder noch so abgelegene Pfad und nahezu jede verlassene Ruine wurde bereits mit dem Smartphone abgelichtet und bei Instagram veröffentlicht.

Das tolle daran: Man muss sich nicht alle Fotolocations vorher raussuchen, sondern kann selbst in fernen Ländern einfach losziehen und durchsucht wären seinem Trip einfach die Bilder in der Nähe. Voraussetzung ist natürlich das man Internet hat.

Wenn man schon eine Ungefähre Ahnung hat wo man fotografieren möchte, dann lohnt es sich dennoch den Ort bei Instagram zu suchen. So findet man vielleicht noch eine zweite Location in der Nähe oder man kann sich inspirieren lassen und entdeckt den Spot aus einem ganz anderen Blickwinkel, den man selbst nicht gesehen hätte.

Einfach den Zielort in der Suche eingeben und anschließebnd durch den Instagram Feed scrollen bis ihr etwas entdeckt habt was euch gefällt. Danach schaut ihr über dem Bild was als Ort (Geotag) hinterlegt wurde.

Der Entdeckertyp – Einfach mal losziehen

Ich muss gestehen dass ich meine Erfolgschancen auf gute Fotolocations gerne aufbesser und mich bei Instagram und Co inspirieren lasse.

Trotzdem geht manchmal nichts über eine kleine Wanderung. Kann denn etwas besseres passieren als ganz unverhofft auf einen super nice Fotospot zu stoßen?

Manchmal passiert das aber auch wenn man keine Kamera dabei hat 😉 Aber kein Problem – dann kommt ihr ein andermal wieder vorbei oder es muss eben das Smartphone herhalten.

Wie entdeckt Ihr neue Fotolocations?

Welcher Typ seid ihr ? Wollt Ihr vorher immer genau wissen wo es hingeht oder seit Ihr ehr der spontane Entdeckertyp?

Bestimmt habt ihr noch andere gute Vorschläge und Ideen wie interessante Fotolocations findet oder wollt eure krasseste Entdeckung mit uns teilen? Dann ist hierfür Platz in den Kommentaren 🙂

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*